Interessiert, mehr zu erfahren?

Hier fnden Sie detaillierte Informatonen zur
Die SMART FED Idee
Das SMART FED Tool
Mitarbeiter Feedback is. Mitarbeiterumfrage

Folgen Sie uns

What are you looking for?

Simply enter your keyword and we will help you find what you need.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Generelles

1.1 Einverständniserklärung

Die smart-fed AG (im Folgenden “SMART FED”) stellt unter *.smart-fed.com webbasierte Software-Applikationen (im Folgenden zusammenfassend “Apps”) zur Verfügung. Durch ihre Nutzung dieser Apps erklären Sie sich mit den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden “AGB”) einverstanden.

1.2 Aktualisierung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

SMART FED behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit ohne Vorankündigung anzupassen.

Die jeweils aktuellste Version der AGB ist unter https://smart-fed.com/de/agb einsehbar. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.

1.3 Urheber- uns sonstige Rechte

SMART FED behält sämtliche Urheber- und sonstigen Rechte an den Apps. Sie sind nicht berechtigt, rechtliche Hinweise (z. B. Urheberrechts- oder Markenhinweise) zu entfernen, zu verdecken oder zu verändern, oder den “SMART Feedback Approach” in irgendeiner Form zu kopieren.

Sie dürfen die Marke SMART FED (inkl. Logo) gerne nutzen, wenn Sie darauf aufmerksam machen möchten, dass Sie die Apps von SMART FED in ihrer Organisation aktiv nutzen (z.B. in Stelleninseraten), oder ein(e) Mitarbeiter(in) der smart-fed AG im Rahmen einer von ihnen organisierten Veranstaltung als aktiv agierende Person auftritt bzw. eingebunden ist.

Als Kundenreferenz dürfen Sie das Logo von SMART FED nutzen, wenn Sie vorgängig eine schriftliche Einwilligung der smart-fed AG eingeholt haben.

Für allen anderen Zwecke – egal welcher Art – ist die Nutzung der Marke SMART FED (inkl. smart-fed) untersagt.

Durch die Verletzung der Bestimmungen verwirken Sie ihr Nutzungsrecht an den Apps und berechtigen SMART FED dazu, ihr Benutzerkonto bzw. ihren Zugriff zu den Apps zu sperren.

1.4 Gesamtvereinbarung

Diese AGB bilden die gesamte Vereinbarung zwischen ihnen und SMART FED und ersetzen sämtliche vorherigen Vereinbarungen unter diesem Titel. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

Es gilt in jedem Fall Schweizerisches Recht, unabhängig von ihrem Standort. Gerichtsstand ist Aarau, Schweiz.

2. Leistungserbringung durch SMART FED

2.1 Gewährleistung & Haftung

SMART FED übernimmt keine Gewährleistung dafür, dass (i) die Apps ihren Anforderungen oder Erwartungen entsprechen, (ii) die Apps ununterbrochen, zeitgerecht, sicher und fehlerfrei zur Verfügung stehen, (iii) die durch die Benutzung der Apps erhaltenen Resultate korrekt und zuverlässig sind, (iv) allfällige Fehler in den Apps korrigiert werden, (v) die Apps auf allen Betriebssystemen IT-technischer Geräte (Desktop, Notebooks, Tablets, Smartphones etc.) und Webbrowsern einwandfrei funktionieren.

SMART FED haftet nicht für direkte oder indirekte Schäden irgendwelcher Art, die resultieren durch: (i) die Nutzung bzw. das Unvermögen zur Nutzung der Apps; (ii) Änderungen an den Apps; (iii) dauerhafte und vorübergehende Nichtverfügbarkeit der Apps; (iv) Nichtverfügbarkeit bzw. nicht korrekte Verfügbarkeit der durch die Apps verarbeiteten Daten; (v) oder andere Ursachen im Zusammenhang mit den Apps.

SMART FED haftet insbesondere auch nicht dafür, wenn organisationsbezogene Daten aus der App, welcher Art auch immer, durch registrierte Nutzer gesetzeswidrig oder gemäß internen Regeln und Festlegungen des Lizenznehmers missbräuchlich verwendet, verbreitet, kopiert oder Dritten bzw. unberechtigten Personen in und außerhalb der Organisation absichtlich oder fahrlässig in irgendeiner Form zugänglich gemacht werden.

2.2 Support

SMART FED leistet technischen Support auf “Best Effort”-Basis und ausschließlich via E-Mail. SMART FED übernimmt keine Gewährleistung für die Verfügbarkeit von technischem Support.

2.3 Dienste Dritter

SMART FED hat das Recht, sich für die Leistungserbringung jederzeit und in beliebigem Umfang den Diensten Dritter zu bedienen.

2.4 Einstellung, Änderungen und Erweiterungen der Apps

SMART FED hat das Recht, die Apps unter Berücksichtigung laufender Lizenzverträge jederzeit dauerhaft oder vorübergehend einzustellen, zu entfernen oder zu ändern.

SMART FED hat das Recht, in den Apps jederzeit dauerhaft oder vorübergehend einzelne Funktionen und Funktionsmodule einzustellen, zu entfernen oder zu ändern sowie neue Funktionen und Funktionsmodule hinzuzufügen.

SMART FED hat das Recht, in den Apps bereitgestellte Feedback-Parameter jederzeit dauerhaft oder vorübergehend einzustellen, zu entfernen oder zu ändern sowie neue Feedback-Parameter hinzuzufügen.

Die Änderungen und Erweiterungen unterliegen automatisch den Bestimmungen der AGB. Durch ihre weitere Nutzung der Apps nach solchen Änderungen oder Erweiterungen erklären Sie sich stillschweigend mit den Änderungen einverstanden.

3. Ihre Nutzung der Apps

3.1 Gesetzeskonforme Nutzung der Apps

Sie erklären sich einverstanden, die Apps nur gemäß (i) den vorliegenden Bestimmungen und (ii) der für Sie relevanten Regelungen und Gesetzgebung einzusetzen.

Sie erklären sich einverstanden, die Apps in keiner Art und Weise absichtlich zu stören oder zu unterbrechen.

Sie erklären sich einverstanden, die Apps zu keinem Zweck zu reproduzieren, zu kopieren, zu verkaufen, zu handeln oder weiter zu vertreiben.

Sie erklären sich mit der Datenschutzerklärung von SMART FED einverstanden. Diese ist einsehbar unter https://smart-fed.com/de/datenschutzerklaerung-app/.

3.2 Registrierung zur Nutzung der Apps

Für die Nutzung der Apps sind eine Registrierung und ein Benutzerkonto eine unabdingbare Voraussetzung. Sie sind verpflichtet, alle im Rahmen der Registrierung nötigen Informationen korrekt und wahrheitsgemäß auszufüllen und aktuell zu halten. Sie sind außerdem verantwortlich für die Sicherheit ihrer Zugangsdaten.

3.3 Administration der Apps

Für die organisationsinterne Administration der Apps sowie für die Kommunikation mit und für SMART FED muss der Lizenznehmer in Minimum eine Personen innerhalb der Organisation benennen. Diese Person wird als Administrator und Kontaktperson in der App erfasst bzw. geführt und beim Kauf der Lizenz  gegenüber SMART FED bekannt gemacht.

Der oder die Administrator(in) hat uneingeschränkte Rechte in den Apps und kann diese Rechte auch an andere Personen übertragen. Diese Person in der Rolle als Administrator(in) kann nur dann in den Apps gelöscht werden, wenn sie durch eine andere Person mit dieser Rolle vorgängig ersetzt wird. Sobald dies der Fall ist, muss der oder die neue Administrator(in) unter “My Account” als zuständige Kontaktperson neu eingetragen werden. Dies ist eine unabdingbare Voraussetzung dafür, dass die Korrespondenz von und mit SMART FED, z.B. bei der automatischen Verlängerung, Kündigung oder Änderung des Lizenzvertrags, korrekt und einwandfrei funktioniert. Ist die Kontaktperson nicht korrekt erfasst, so übernimmt SMART FED keine Haftung dafür, wenn Lizenzverträge nicht rechtzeitig gekündigt oder angepasst werden.

4. Lizenzen zur Nutzung der Apps

Die Benützung der Apps erfolgt auf Lizenzbasis und unterliegt dieser AGB sowie den folgenden spezifischen Bestimmungen:

4.1 Vertragslaufzeit

Die Nutzung der Apps bedingt den Abschluss eines Lizenzvertrags mit SMART FED mit einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten, die nicht vorzeitig gekündigt werden kann. Auch dann nicht, wenn eine App nicht mehr aktiv durch die Organisation genutzt wird.

4.2 Verlängerung eines Lizenzvertrags

Bestehende Lizenzverträge werden automatisch um 12 Monate verlängert, wenn diese nicht fristgerecht gekündigt werden. Hierzu erhält die gegenüber SMART FED benannte Kontaktperson des Lizenznehmers mindestens 60 Tage im Voraus eine E-Mail mit der entsprechenden Information.

 4.3 Änderung eines Lizenzvertrags

Das beim Abschluss eines Lizenzvertrags ausgewählte Lizenzmodell kann während der Laufzeit nicht geändert werden. Eine Abänderung des Lizenzvertrags auf ein neues Lizenzmodell ist nur zu Beginn einer neuen Laufzeit möglich und muss spätestens 30 Tage vor Ablauf des Vertrags gegenüber SMART FED angegeben werden. Hierzu steht dem Lizenznehmer unter “My Account” eine spezielle Funktion zur Verfügung, die eine schnelle und unkomplizierte Abänderung des Lizenzvertrags zu Beginn einer neuen Vertragslaufzeit ermöglicht.

WICHTIG! Das ausgewählte Lizenzmodell bestimmt ausschließlich die Verrechnungs- bzw. Preisbasis für die Lizenzgebühren. Hinsichtlich der Anzahl Mitarbeitende, welche für die Nutzung der Apps erfasst werden, ist der Lizenznehmer jedoch völlig frei und unlimitiert. (siehe auch “Lizenzgebühren”)

4.4 Kündigung eines Lizenzvertrags

Die Kündigung eines Lizenzvertrags muss bis 30 Tage vor Ende der Vertragslaufzeit erfolgen. Hierzu steht dem Lizenznehmer unter “My Account” eine spezielle Funktion zur Verfügung, die eine schnelle und unkomplizierte Kündigung des Lizenzvertrags zum Ende der Laufzeit ermöglicht.

WICHTIG! SMART FED behält sich im Falle der Kündigung vor, alle erfassten Benutzerdaten und die abgegebenen Feedbacks nach Ende der Vertragslaufzeit und unter Berücksichtigung einer angemessenen Frist unwiederbringlich zu löschen.

4.5 Lizenzgebühren

SMART FED nutzt ein zweistufiges Lizenzkostenmodell, dass aus einer fixen und einer variablen Lizenzgebühr besteht. Diese sind wie folgt:

a) Basislizenzgebühr pro Jahr

Diese Gebühr wird unmittelbar beim Kauf einer Lizenz und bei jeder Verlängerung eines bestehenden Lizenzvertrags in Rechnung gestellt. Sie ist einmalig für eine Vertragslaufzeit von 12 Monaten und unabhängig davon, wie viele Mitarbeitende tatsächlich die App nutzen. Der Lizenznehmer bestimmt durch die Auswahl des Lizenzmodells die Höhe dieser Gebühr.

b) Lizenzgebühren pro Mitarbeiter und Monat

Diese Gebühr wird monatlich erhoben. Der monatliche Rechnungsbetrag ergibt sich aus den “Lizenzgebühren pro Mitarbeiter und Monat” des Lizenzmodells, welches vom Lizenznehmer anfänglich ausgewählt wurde, multipliziert mit der effektiven Anzahl erfasster Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die jeweils am Tag der Rechnungsstellung aktuell ermittelt wird.

Einzige Ausnahmen ist die “absolute Lizenzuntergrenze”, welche durch das kleinste Lizenzmodell der jeweiligen App bestimmt wird. Die unterste dort angegebene Mitarbeiterzahl wird immer als Minimum verrechnet, auch wenn die erfasste Anzahl Mitarbeitende selbst tiefer liegen sollte.

Unabhängig davon, kann die Anzahl Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aber ober- oder unterhalb der angegebenen Mitarbeiterzahl bei den Lizenzmodellen liegen und wird nicht durch das ausgewählte Lizenzmodell limitiert.

Die erste “Lizenzgebühr pro Mitarbeiter und Monat” wird dem Lizenznehmer jeweils 14 Tage nach Beginn der Vertragslaufzeit in Rechnung gestellt (auch bei Verlängerung eines Lizenzvertrags) und ab dann monatlich (ca. alle 30 Tage). Total sind 12 Monatsrechnungen zu bezahlen.

4.6 Preisänderungen

SMART FED behält sich vor, die Preise seiner Apps jederzeit zu ändern. Preisänderungen haben jedoch keinen Einfluss auf laufende Lizenzverträge, sondern treten erst bei der nächsten Lizenzverlängerung in Kraft.

4.7 Neue Funktions- und Leistungsmerkmale

SMART FED behält sich vor, neue Funktions- und Leistungsmerkmale der Apps als Zusatzoptionen anzubieten, deren Nutzung separat verrechnet wird und/oder einen separaten Lizenzvertrag erfordern.

Aarburg, 31.03.2019