Interessiert, mehr zu erfahren?

Hier fnden Sie detaillierte Informatonen zur
Die SMART FED Idee
Das SMART FED Tool
Mitarbeiter Feedback is. Mitarbeiterumfrage

Folgen Sie uns

What are you looking for?

Simply enter your keyword and we will help you find what you need.

Mitarbeiterumfrage vs. SMART Feedback

Jede Organisation sollte wissen, wie es in und um sie selbst steht. Anders gesagt, wo läuft es rund und effizient oder wo klemmt und hemmt es im Alltag.

Um diesen “Seelenzustand” einer Organisation zu ermitteln, hat sich die Mitarbeiterumfrage über die Jahre in vielen Unternehmen als Führungsinstrument mehr oder weniger erfolgreich etabliert.
Doch ist die klassische Form der Mitarbeiterbefragung in dynamischen Zeiten wie heute überhaupt noch zeitgemäß und sinnvoll? Stellen wir in den Umfragen die richtigen Fragen zur richtigen Zeit? Holen wir dabei wirklich die Bedürfnisse der Mitarbeitenden ab, oder machen wir es nur noch um Standards und Normen zu erfüllen.
SMART FED geht mit seiner Feedback-App hierzu einen neuen Weg.
Im Zentrum der App stehen:
a) die Bedürfnisse des Managements nach zeitnahen und relevanten Informationen zur Führung und Entwicklung der Organisation;
b) die Bedürfnisse der Mitarbeitenden nach einfachem und direktem Feedback an das Management.
Die Herausforderung dabei ist, je größer und komplexer das System, desto vielfältiger und vernetzter sind auch die Bedürfnisse und Problemstellungen, welche die Effizienz und Effektivität einer Organisation beeinflussen.
SMART FED löst diese Herausforderung mit dem SMART Feedback Approach. Hier können die Mitarbeitenden selbst entscheiden, zu was und wem und wann sie Feedback geben möchten. Dabei können sie aus einer breiten Palette an Themen und konkreten Kriterien wählen und sich beim Feedback auf das konzentrieren, was das Management wissen möchte – was ist zu verbessern und was motiviert die Organisation.
Dieser fokussierte Ansatz von SMART FED hat gegenüber der Mitarbeiterbefragung zugegebener Weise auch seinen Nachteil. Die App liefert keine statistischen Auswertungen und Kennzahlen in Bezug auf die generelle Mitarbeiterzufriedenheit in einer Organisation.
Stellt sich jedoch die Frage, ob eine allgemeine “Messung” der Zufriedenheit mittels Mitarbeiterumfrage und der dabei zwangsläufig begrenzten Anzahl Themen wirklich nützlichere Informationen liefert als das konkrete und direkte Feedback, das auf den aktuellen Bedürfnissen und Problemstellungen der Mitarbeitenden beruht.